Urlaub in Deiner Stadt
2-zu-1-Angebote
Zu jeder Buchung erhältst Du ein kostenfreies Ticket!

Entdecke Deine Stadt mit dem Bus

Stadtrundfahrt Dresden & Leipzig



Stadtrundfahrt Dresden
Erleben Sie die schönsten Viertel und bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt Dresden mit der großen Stadtrundfahrt. Der Doppelstockbus fährt per Hop-On/Hop-Off-Prinzip 22 Haltestellen an, an denen Sie die Umgebung individuell erkunden und mit einem der nächsten Busse weiterfahren können. Durch das beliebige Ein- und Aussteigen gestalten Sie die Geschwindigkeit der Tour selbst und entdecken die historische Altstadt mit Zwinger und Frauenkirche oder die barocke Neustadt mit der Pfunds Molkerei auf einmalige Weise. Sie können auch einfach für eine klassische Rundtour sitzen bleiben und der Geschichte Dresdens lauschen. Zu jeder Buchung wird Ihnen ein Ticket geschenkt, während weitere vor Ort am Bus erworben werden können. Darin enthalten sind neben der Stadtrundfahrt ebenso auch Führungen für den Zwinger, der Frauenkirche und dem Fürstenzug. Die Tickets gelten für den gebuchten Aufenthalt innerhalb der Aktion „Urlaub in deiner Stadt“ und nur für Häuser in Dresden.

Stadtrundfahrt Leipzig
In Begleitung zertifizierter Gästeführer bieten die blau-gelben Doppeldecker bei einer Hop-On/Hop-Off Tour einen ausgezeichneten Rundumblick auf die Stadt Leipzig. Die beeindruckendsten und interessantesten Orte begegnen Ihnen während einer unterhaltsamen und informativen Stadtrundfahrt aus vier Metern Höhe, bei der Sie auch hier die Möglichkeit haben, an den Highlights der Stadt auszusteigen. Vorbei an Zoo und sächsischer Rokokobaukunst des Gohliser Schlösschens erkunden Sie auf der Tour die ganze Szenestadt mit seinen vielen Facetten und Sehenswürdigkeiten wie die Thomaskirche, das Neue Rathaus oder das Völkerschlachtdenkmal. Mit Oper, Schillerhaus und Gewandhaus stehen neben den legendären Kneipen- und Shoppingmeilen auch für Kulturbegeisterte einige Highlights bei der Tour an. Zu jeder Buchung wird Ihnen ein Ticket geschenkt, während weitere vor Ort am Bus erworben werden können. Die Tickets gelten für den gebuchten Aufenthalt innerhalb der Aktion „Urlaub in deiner Stadt“ und nur für Häuser in Leipzig.
  • Doppeldeckerbus auf dem Terrassenufer vor der Brühlschen Terrasse in Dresden

    Stadtrundfahrt Dresden und Leipzig

    Rundfahrt mit 22 Haltestellen in Dresden
  • Reisebus der Leipziger Stadtrundfahrt steht vor dem Völkerschlachtdenkmal.

    Stadtrundfahrt Dresden und Leipzig

    Stadtrundfahrt Leipzig im modernen Reisebus
  • Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Dokumentation Fertigstellung Albertinum,

    Staatliche Kunstsammlungen Dresden

    Albertinum, Foto: David Brandt
  • Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Dokumentation Fertigstellung Albertinum,

    Staatliche Kunstsammlungen Dresden

    Albertinum, Foto: David Brandt
Kunst von der Romantik bis zur Gegenwart

Staatlichen Kunstsammlungen Dresden Albertinum



Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) zählen zu den bedeutendsten Museen der Welt. Insgesamt 15 Museen bieten eine thematische Vielfalt, die in ihrer Art einzigartig ist. In diesem Jahr schenken Ihnen die SKD bei einem Aufenthalt in Dresden ein Eintrittsticket für das Albertinum.*
Von Caspar David Friedrich bis Gerhard Richter: Im Albertinum sind die Meisterwerke aus dem Bestand der Galerie Neue Meister aus Romantik, Impressionismus, Expressionismus, Neuer Sachlichkeit und Gegenwart in einem Rundgang zu erleben. Die Skulpturensammlung zeigt zu dem Werke aus 5 Jahrtausenden in den Ausstellungen und Schaudepots des Albertinum.
Innerhalb des Zeitraums vom 14. - 27. Januar 2019 sowie vom 2. - 24. Februar 2019 ist das Ticket in Ihrem Buchungszeitraum einmalig gültig. Weitere Karten können direkt vor Ort erworben werden.

*Hinweis: Vom 28. Januar - 1. Februar 2019 ist das Albertinum geschlossen und das kostenfreie Ticket kann nur in diesem Zeitraum im Mathematisch-Physikalischen Salon im Dresdner Zwinger eingelöst werden. Der Mathematisch-Physikalischen Salon ist das älteste Museum im Dresdner Zwinger. Zu erleben und zu sehen sind erlesene Globen, Automaten, historische Uhren, Fernrohre und viele andere wissenschaftliche Instrumente aus verschiedenen Jahrhunderten.
Kunst von der Romantik bis zur Gegenwart

Staatlichen Kunstsammlungen Dresden Albertinum



Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) zählen zu den bedeutendsten Museen der Welt. Insgesamt 15 Museen bieten eine thematische Vielfalt, die in ihrer Art einzigartig ist. In diesem Jahr schenken Ihnen die SKD bei einem Aufenthalt in Dresden ein Eintrittsticket für das Albertinum.* Von Caspar David Friedrich bis Gerhard Richter: Im Albertinum sind die Meisterwerke aus dem Bestand der Galerie Neue Meister aus Romantik, Impressionismus, Expressionismus, Neuer Sachlichkeit und Gegenwart in einem Rundgang zu erleben. Die Skulpturensammlung zeigt zu dem Werke aus 5 Jahrtausenden in den Ausstellungen und Schaudepots des Albertinum. Innerhalb des Zeitraums vom 14. - 27. Januar 2019 sowie vom 2. - 24. Februar 2019 ist das Ticket in Ihrem Buchungszeitraum einmalig gültig. Weitere Karten können direkt vor Ort erworben werden. *Hinweis: Vom 28. Januar - 1. Februar 2019 ist das Albertinum geschlossen und das kostenfreie Ticket kann nur in diesem Zeitraum im Mathematisch-Physikalischen Salon im Dresdner Zwinger eingelöst werden. Der Mathematisch-Physikalischen Salon ist das älteste Museum im Dresdner Zwinger. Zu erleben und zu sehen sind erlesene Globen, Automaten, historische Uhren, Fernrohre und viele andere wissenschaftliche Instrumente aus verschiedenen Jahrhunderten.
  • Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Dokumentation Fertigstellung Albertinum,

    Staatliche Kunstsammlungen Dresden

    Albertinum, Foto: David Brandt
  • Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Dokumentation Fertigstellung Albertinum,

    Staatliche Kunstsammlungen Dresden

    Albertinum, Foto: David Brandt
Schon erobert?

Festung Königstein



Majestätisch thront die Festung Königstein auf dem großen Felsplateau des Tafelberges in der Sächsischen Schweiz. Inmitten von bizarren Sandsteinfelsen eröffnet Sich hier eine spannende Erlebniswelt mit zahlreichen Bauwerken wie der ersten sächsischen Garnisonskirche oder dem tiefsten Brunnen Sachsens. Dank Lift und Panoramaaufzug erreichen Sie die Festung mühelos und genießen außerdem einen einzigartigen Panoramablick auf das Elbsandsteingebirge. Bei ihrem Besuch erleben Sie vielfältige Ausstellungen, die beispielsweise der Geschichte des Brunnens und der Wasserförderung oder der Geschichte des sächsischen Zeugwesens gewidmet sind. Nach der Besichtigung können Sie im Museumsshop nach Andenken stöbern oder sich in einem der Restaurants stärken.
Für die Buchung bei einem der Häuser in der Sächsischen Schweiz erhalten Sie ein kostenfreies Eintrittsticket auf die Festung, wo der Besuch aller zu dem Zeitpunkt geöffneten Ausstellungen sowie die Benutzung des Aufzuges inklusive sind. Jedes weitere Ticket kann vor Ort gekauft werden.
  • Festung Königstein im Herbst

    Festung Königstein

    Festung Königstein im Herbst
  • Block von Festung Königstein auf das verschneite Elbtal

    Festung Königstein

    Festung Königstein Blick auf das Elbtal
Das muss Liebe sein!

Altenburger Land - Kultur & Abenteuer



Das Altenburger Land als Geheimtipp hält viele Möglichkeiten für Sie bereit. Im Rahmen der Aktion „Urlaub in deiner Stadt“ bieten wir Ihnen Kultur- und Abenteuerangebote, bei denen es viel zu entdecken und zu erleben gibt. Wenn Sie sich für ein Haus im Altenburger Land entscheiden, steht Ihnen während des Aufenthaltes ein kostenfreies Eintrittsticket sowohl beim Residenzschloss Altenburg, der Burg Posterstein, dem Lindenau-Museum und dem Labyrinthehaus zur Verfügung. Weitere Tickets können jeweils vor Ort gekauft werden.
Das Lindenau-Museum in Altenburg gehört zu den bedeutendsten Museen Deutschlands. Es beherbergt die größte Spezialsammlung frühitalienischer Tafelmalerei außerhalb Italiens sowie antike Keramiken und Abguss-Sammlungen. Außerdem finden Sie hier eine Kunstbibliothek, Malereien aus verschiedenen Jahrhunderten, eine grafische Sammlung sowie den weltweit größten Werkbestand von Gerhard Altenbourg.
Im Residenzschloss Altenburg, das eindrucksvoll über der Stadt Altenburg thront und als Residenz der Wettiner Fürsten diente, besichtigen Sie bei einer Führung die Ausstellungsräume des Schloss- und Spielkartenmuseums mit Wissenswertem über die Geschichte des Herzogtums Sachsen-Altenburg sowie die prachtvollen Festsäle und die spätgotische Stifts- und Schlosskirche mit der berühmten Trost-Orgel.
Das kulturelle Erlebnis rundet außerdem das Museum der Burg Posterstein ab. Die mittelalterliche Burg über dem Ufer des Flüsschens Sprotte präsentiert Sammlungen zur Kulturgeschichte des Altenburger Landes sowie zur Burggeschichte. Inbegriffen sind hier die Besichtigung des ehemaligen Burgverlieses und die Besteigung des 25 Meter hohen Bergfrieds der Burg.
Für Spannung und Spaß sorgt das weltweit einmalige Labyrinthehaus in Altenburg. Auf über 2000 Quadratmetern laden vier verschiedene Themenbereiche auf ein außergewöhnliches Abenteuer ein. Die Kulissen, Spezialeffekte und Musik sorgen für das richtige Ambiente und lassen Sie in die Welt der Labyrinthe eintauchen.
Das muss Liebe sein!

Altenburger Land - Kultur & Abenteuer



Das Altenburger Land als Geheimtipp hält viele Möglichkeiten für Sie bereit. Im Rahmen der Aktion „Urlaub in deiner Stadt“ bieten wir Ihnen Kultur- und Abenteuerangebote, bei denen es viel zu entdecken und zu erleben gibt. Wenn Sie sich für ein Haus im Altenburger Land entscheiden, steht Ihnen während des Aufenthaltes ein kostenfreies Eintrittsticket sowohl beim Residenzschloss Altenburg, der Burg Posterstein, dem Lindenau-Museum und dem Labyrinthehaus zur Verfügung. Weitere Tickets können jeweils vor Ort gekauft werden.
Das Lindenau-Museum in Altenburg gehört zu den bedeutendsten Museen Deutschlands. Es beherbergt die größte Spezialsammlung frühitalienischer Tafelmalerei außerhalb Italiens sowie antike Keramiken und Abguss-Sammlungen. Außerdem finden Sie hier eine Kunstbibliothek, Malereien aus verschiedenen Jahrhunderten, eine grafische Sammlung sowie den weltweit größten Werkbestand von Gerhard Altenbourg.
Im Residenzschloss Altenburg, das eindrucksvoll über der Stadt Altenburg thront und als Residenz der Wettiner Fürsten diente, besichtigen Sie bei einer Führung die Ausstellungsräume des Schloss- und Spielkartenmuseums mit Wissenswertem über die Geschichte des Herzogtums Sachsen-Altenburg sowie die prachtvollen Festsäle und die spätgotische Stifts- und Schlosskirche mit der berühmten Trost-Orgel.
Das kulturelle Erlebnis rundet außerdem das Museum der Burg Posterstein ab. Die mittelalterliche Burg über dem Ufer des Flüsschens Sprotte präsentiert Sammlungen zur Kulturgeschichte des Altenburger Landes sowie zur Burggeschichte. Inbegriffen sind hier die Besichtigung des ehemaligen Burgverlieses und die Besteigung des 25 Meter hohen Bergfrieds der Burg.
Für Spannung und Spaß sorgt das weltweit einmalige Labyrinthehaus in Altenburg. Auf über 2000 Quadratmetern laden vier verschiedene Themenbereiche auf ein außergewöhnliches Abenteuer ein. Die Kulissen, Spezialeffekte und Musik sorgen für das richtige Ambiente und lassen Sie in die Welt der Labyrinthe eintauchen.
Ohren gespitzt!

Audioguide in der Altstadt von Meißen



Für einen selbstständigen Rundgang durch die Altstadt von Meißen stellt die Tourist-Information pro Buchung einen praktischen Audioguide kostenfrei zur Verfügung. Weitere Audioguides können vor Ort zum einem Preis von 7,50 Euro für drei Stunden ausgeliehen werden. Das Angebot gilt nur bei einem Aufenthalt in Meißen und während der Öffnungszeiten der Tourist-Information (Januar: Montag bis Freitag 10 – 17 Uhr, Februar: Montag bis Freitag 10 – 17 Uhr und Samstag 10 – 15 Uhr).
Der Hörer erfährt bei einem Zwiegespräch zwischen dem Erfinder des 1. Europäischen Porzellans Johann Friedrich Böttger und einer Studentin der heutigen Zeit allerhand Wissenswertes aus Vergangenheit und Gegenwart sowie über die Sehenswürdigkeiten Meißens, den Wein und das Meissner Porzellan. Die Route führt vom Heinrichsplatz mit der Franziskanerklosterkirche und dem Heinrichsbrunnen vorbei zum Markt mit dem gotischen Rathaus, der Frauenkirche und den Bürgerhäusern aus der Renaissance. Durch die romantischen Gassen der Altstadt geht der Rundgang weiter zum Gebiet der Freiheit und zum Domplatz, wo Interessantes zur Albrechtsburg und zum gotischen Dom vermittelt wird.